Direkt zum Inhalt

Wir sind eine reine Bestellpraxis

test

Buchen Sie jetzt für eine Online-Paarberatung
einen Termin direkt online
bei Bernd Nickel in Deutsch.
pointer
Buchen Sie jetzt für eine Online-Paarberatung
einen Termin direkt online
bei Doris Nickel in Deutsch oder Englisch
pointer

Bekannt aus Logo Zeit Logo SWR Logo Welt Logo Contentway

Es gibt nur den einen richtigen, wahren Partner

Illusion oder Wahrheit

Die Suche nach dem perfekten Partner ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Doch wie realistisch ist die Vorstellung, dass es nur eine einzige Person gibt, die zu uns passt? In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, ob es so etwas wie die wahre Liebe überhaupt gibt, oder ob wir uns von einem romantischen Mythos täuschen lassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Beziehungserwartungen überprüfen und anpassen können, um glücklicher zu werden.

Die Vorstellung vom »einen richtigen, wahren Partner« prägt unsere romantischen Sehnsüchte und Fantasien. Märchen, Filme und Liebeslieder befeuern diese Idee von der perfekten Liebe, die uns auf ewig glücklich macht. Doch ist diese Vorstellung realistisch oder nur ein schöner Mythos?

Die Suche nach dem perfekten Partner:

Viele Menschen verbringen Jahre damit, nach dem »Einen« zu suchen. Sie gehen von Beziehung zu Beziehung, immer auf der Suche nach dem perfekten Gegenstück, das all ihre Bedürfnisse und Wünsche erfüllt. Doch diese Suche kann frustrierend und enttäuschend sein.

Warum der Mythos vom »Einen« problematisch ist:

  1. Erhöht den Druck:

Die Suche nach dem »Einen« kann enormen Druck auf uns und unsere Beziehungen ausüben. Ständig vergleichen wir unseren Partner mit diesem Idealbild und sind schnell enttäuscht, wenn er nicht all unseren Erwartungen entspricht.

  1. Fördert unrealistische Erwartungen:

Der Mythos vom »Einen« suggeriert, dass es eine perfekte Person gibt, die uns vollkommen glücklich macht. Diese Vorstellung ignoriert jedoch die Tatsache, dass Beziehungen Arbeit und Kompromisse erfordern.

  1. Entwertet bestehende Beziehungen:

Die Suche nach dem »Einen« kann dazu führen, dass wir unsere bestehende Beziehung infrage stellen und uns nach etwas Besserem sehnen. Dies kann glückliche Beziehungen zerstören.

Die Realität der Liebe:

Liebe ist kein Zufall, sondern ein Prozess, der Zeit, Mühe und Engagement erfordert. Es gibt nicht den einen perfekten Partner, sondern viele Menschen, mit denen wir eine glückliche und erfüllte Beziehung führen können.

Statt nach dem »Einen« zu suchen, sollten wir uns auf folgende Punkte konzentrieren:

  • Selbstliebe:

Lerne, dich selbst zu lieben und wertzuschätzen, bevor du eine Beziehung eingehst.

  • Kommunikation:

Sprich offen und ehrlich mit deinem Partner über deine Bedürfnisse und Wünsche.

  • Kompromisse:

Sei bereit, Kompromisse einzugehen und Konflikte konstruktiv zu lösen.

  • gemeinsame Entwicklung:

Beziehungen entwickeln sich im Laufe der Zeit weiter. Seid bereit, gemeinsam zu wachsen und zu lernen.

Gibt es für jeden Mensch die eine große Liebe, den Seelenpartner

Eng verbunden mit dem soeben erörterten Mythos im Hinblick auf Liebe schließt sich der in vielen Köpfen verankerte Grundsatz an, es gebe für jeden Menschen nur einmal eine große Liebe. Wer also glaubt, dieser großen Liebe bereits begegnet zu sein, und in dieser Beziehung gescheitert ist, muss sich also folgerichtig für alle Zeiten mit nachrangigen Liebesformen begnügen. Vielleicht können wir uns schon an dieser Stelle darauf einigen, dass jemand, der tief, groß und leidenschaftlich liebt, in diesem Moment keinen Platz für eine zweite Liebe hat. Obwohl es natürlich auch hier wieder Menschen gibt, die überzeugt sind, auch zwei oder drei Partner in einer polygamen Beziehung lieben zu können. Aber: Ist die Liebe gescheitert, gibt es aus meiner Sicht keinen Grund dafür, warum ihm diese tief empfundenen Gefühle gegenüber einem anderen Menschen auf Lebenszeit versperrt sein sollten. Wer liebt, verkauft nicht seine Seele. Wer fähig ist, zu lieben, kann lebenslang lieben. Selbst an seinem letzten Lebenstag hat der liebesfähige Mensch die Chance, sich zu verlieben. Wir kommen nicht mit einem festen Liebeskontingent auf die Welt, sondern mit der im Prinzip unerschöpflichen Fähigkeit, anderen Menschen intensive Liebesgefühle entgegenzubringen.

Die romantische Idee,

es gebe einen Richtigen, den du nur finden musst, und dann ist das Glück auf Dauer garantiert, bewirkt seit Jahrhunderten bei den Menschen nur eins: unglücklich zu sein! Mal ehrlich: Wie wahrscheinlich ist es, unter derzeit nahezu acht Milliarden Menschen den einzig richtigen zu finden – innerhalb der ersten achtzig Lebensjahre? Weil es Perfektion nicht gibt, wir sie aber dennoch erwarten, halten wir den Partner, den wir womöglich zurzeit haben, fest – und suchen heimlich weiter.

Fazit zu dem Thema Lüge und Mythos: „Es gibt nur den einen richtigen, wahren Partner“:

Der Mythos vom »einen richtigen, wahren Partner« ist zwar romantisch, aber unrealistisch. Anstatt nach dem perfekten Partner zu suchen, sollten wir uns auf die Entwicklung glücklicher und erfüllter Beziehungen konzentrieren, die auf gegenseitigem Respekt, Liebe und Engagement basieren.

In diesem Sinne: Vergiss den Mythos vom »Einen« und öffne dein Herz für die Liebe in all ihren Facetten!

Titel des Artikels: Lüge und Mythos: „Es gibt nur den einen richtigen, wahren Partner."

Generelle Informationen:

Haftungsausschluss

Die Informationen und insbesondere die Themen-Artikel auf dieser Website sind unsere Einschätzungen und unsere Einstellungen. Diese dienen ausschließlich Informationszwecken und ersetzen keine professionelle Beratung durch einen Paarberater oder Paartherapeuten.
Die Artikel auf unserer Webseite ersetzen keine professionelle Beratung. In schwierigen Phasen der Beziehung kann eine individuelle Paarberatung oder eine Einzelberatung wertvolle Unterstützung bieten.


Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")