Direkt zum Inhalt

Wir sind eine reine Bestellpraxis

test

Buchen Sie jetzt für eine Online-Paarberatung
einen Termin direkt online
bei Bernd Nickel in Deutsch.
pointer
Buchen Sie jetzt für eine Online-Paarberatung
einen Termin direkt online
bei Doris Nickel in Deutsch oder Englisch
pointer

Bekannt aus Logo Zeit Logo SWR Logo Welt Logo Contentway

Das rechte Maß – Nähe und Distanz in der Partnerschaft

Grenzen und Bedürfnisse erkennen

Wie finden Sie die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz in Ihrer Beziehung? Wie können Sie Ihre eigenen Grenzen und Bedürfnisse respektieren und gleichzeitig auf die Ihres Partners eingehen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine gesunde Partnerschaft gestalten können, die beiden Seiten gerecht wird.

In jeder Partnerschaft spielt die Balance zwischen Nähe und Distanz eine wichtige Rolle. Zu viel Nähe kann zu Erstickungsgefühlen führen, während zu viel Distanz Entfremdung und Einsamkeit zur Folge haben kann. Das richtige Maß zu finden, ist eine ständige Herausforderung, die jedoch für eine glückliche und erfüllte Beziehung unerlässlich ist.

Die Bedürfnisse und Grenzen der Menschen erkennen.

Der erste Schritt ist die Erkenntnis, dass jeder Partner unterschiedliche Bedürfnisse in Bezug auf Nähe und Distanz hat. Manche Menschen brauchen mehr Nähe und Intimität, während andere mehr Raum und Freiheit benötigen. Es ist wichtig, die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu kennen und diese offen mit dem Partner zu kommunizieren.

Dynamische Balance:

Die Balance zwischen Nähe und Distanz ist keine statische Größe, sondern verändert sich im Laufe der Zeit und in verschiedenen Situationen. In Phasen großer Herausforderungen kann es sein, dass mehr Nähe und Unterstützung benötigt wird, während in stressigen Zeiten mehr Distanz und Raum für sich selbst wichtig sein kann.

Kommunikation und Kompromisse:

Offene und ehrliche Kommunikation sind der Schlüssel, um das richtige Maß an Nähe und Distanz in der Partnerschaft zu finden. Es ist wichtig, die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu äußern und gleichzeitig die Bedürfnisse des Partners zu respektieren. Kompromisse und gegenseitiges Verständnis sind notwendig, um eine für beide Partner zufriedenstellende Lösung zu finden.

Verschiedene Formen von Nähe und Distanz:

Es gibt verschiedene Formen von Nähe und Distanz, die in einer Partnerschaft gelebt werden können. Körperliche Nähe, emotionale Nähe, geistige Nähe und räumliche Distanz sind nur einige Beispiele. Paare sollten kreativ sein und verschiedene Formen von Nähe und Distanz ausprobieren, um herauszufinden, was für sie am optimalsten funktioniert.

Tipps für die richtige Balance:

  • Regelmäßig miteinander sprechen: Über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche in Bezug auf Nähe und Distanz sprechen.
  • Aktiv zuhören: Dem Partner aufmerksam zuhören und versuchen, seine Bedürfnisse zu verstehen.
  • Kompromisse eingehen: Bereit sein, Kompromisse einzugehen und dem Partner entgegenzukommen.
  • Rücksichtnahme: Die Bedürfnisse und Grenzen des Partners respektieren.
  • Eigenverantwortung: Verantwortung für die eigenen Bedürfnisse übernehmen und nicht erwarten, dass der Partner diese immer erfüllen kann.

Fazit zu dem Thema Nähe und Partnerschaft:

Das richtige Maß an Nähe und Distanz in der Partnerschaft zu finden, ist ein ständiger Prozess, der Achtsamkeit, Kommunikation und Kompromisse erfordert. Es gibt kein Patentrezept, sondern nur individuelle Lösungen, die auf die Bedürfnisse und Wünsche beider Partner abgestimmt sind. Indem Paare einander respektieren und offen miteinander kommunizieren, können sie eine glückliche und erfüllte Beziehung gestalten, in der sowohl Nähe als auch Distanz ihren Platz haben.

Zusätzliche Gedanken:

  • Die Balance zwischen Nähe und Distanz kann sich im Laufe der Beziehung verändern.
  • Es ist wichtig, flexibel zu sein und sich auf die Bedürfnisse des Partners einzustellen.
  • In schwierigen Phasen kann es hilfreich sein, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

In diesem Sinne sollten wir die Bedeutung der Balance zwischen Nähe und Distanz in der Partnerschaft erkennen und aktiv an diesem Prozess arbeiten, um eine glückliche und erfüllte Beziehung zu gestalten.

Jeder Frischverliebte wird es kennen – zu Beginn der Beziehung möchte man am liebsten rund um die Uhr in der Nähe des Partners sein und jede Sekunde gemeinsam verbringen.

Alltag und Berufsleben zeigen jedoch schnell, dass zwangsläufig Pausen der Zweisamkeit entstehen – und das ist grundsätzlich gut so.

Die Bedürfnisse einzelner Menschen sind unterschiedlich und so haben auf Dauer auch in der Partnerschaft nicht beide Beteiligten das identische Maß an Wunsch nach Nähe.

Gefährlich wird es, wenn einer der Partner sein gesamtes Sein auf den Anderen ausrichtet und eigene Hobbys oder Aktivitäten einstellt. Auch ein unter anderem gemeinsam ausgeübter Beruf am selben Arbeitsplatz kann zum gefühlten Problem für zumindest einen der Partner werden.

 

Aber – wie viel Nähe ist gesund?

Hierfür gibt es natürlich keine allgemeingültige Regel.

Grundsätzlich lebt jedoch jede gesunde Beziehung von der Ausgewogenheit zwischen Nähe und Distanz.

Manche Paare führen genau deshalb eine glückliche Partnerschaft, weil sie in unterschiedlichen Wohnungen oder gar Wohnorten leben. Sie haben sich immer etwas Neues zu erzählen, erhalten ihre Eigenständigkeit und genießen die Möglichkeit, auch einmal ganz für sich sein zu können.
 Andere wiederum leben gemeinsam unter einem Dach, verbringen viel Zeit miteinander und fühlen sich damit wohl.

Individuelle Auszeiten sollte sich jedoch jeder der Partner gönnen – für ein eigenes Hobby, das Treffen mit Freunden, oder auch Aktivitäten und Momente „ganz mit sich selbst“.

Das eigenständige Dasein, einmal losgelöst vom Herzenspartner, steigert Selbstwert und Individualität und vermeidet eine äußere, wie auch emotionale Abhängigkeit. Es tut gut, dem Partner von Dingen zu erzählen, die man selbst erlebt hat und an denen der Partner nicht beteiligt war. Es tut gut, sich als eigenverantwortliche Persönlichkeit selbst wahrzunehmen und diese Momente zu genießen.

Viel wichtiger als die Phasen des äußeren Abstands sind jedoch die Momente, in denen trotz gefühlsmäßiger Nähe und Verbundenheit eine gesunde innere Distanz aufgebaut wird.
 Wir sind als Paar nicht automatisch ein Teil des Anderen, der die Verantwortung für das Leben und die Gefühlswelt des Partners übernimmt.

Hier gilt es, sich auf sich selbst zu beziehen und dem geliebten Menschen die Verantwortung für dessen Emotionen, aber auch Lösung seiner eigenen Probleme zu überlassen. Dies hat nichts mit mangelnder Hilfsbereitschaft oder gar Gefühlskälte zu tun – es zeugt von Respekt vor sich selbst, aber auch dem Partner, ihm die Bewerkstelligung seiner äußeren und inneren Belange zuzutrauen.

Sollten Sie feststellen, dass in Ihrer Partnerschaft unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen an Nähe bestehen, und sollte dies zu Disharmonien, Kummer oder Streit führen, stehe ich Ihnen mit meiner systemischen Beratung gerne zur Seite.
 In unserer Zusammenarbeit lassen sich Wünsche wertfrei definieren, Ursachen für Unsicherheiten und Erwartungen klären und Wege entdecken, mit deren Hilfe Sie zu Kompromissen, Eigenständigkeit und ausgewogener Harmonie zwischen Nähe und Distanz finden.

Titel dieses Artikels: Das rechte Maß – Nähe und Distanz in der Partnerschaft

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne informiere ich Sie individuell und biete Ihnen einen Beratungstermin an – nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf, ich freue mich auf Sie

 

Generelle Informationen:

Haftungsausschluss

Die Informationen und insbesondere die Themen-Artikel auf dieser Website sind unsere Einschätzungen und unsere Einstellungen. Diese dienen ausschließlich Informationszwecken und ersetzen keine professionelle Beratung durch einen Paarberater oder Paartherapeuten.
Die Artikel auf unserer Webseite ersetzen keine professionelle Beratung. In schwierigen Phasen der Beziehung kann eine individuelle Paarberatung oder eine Einzelberatung wertvolle Unterstützung bieten.


Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Info: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wie sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")